Vicky aus der Cakefactory

Mein Name ist Vicky, eigentlich Victoria. Ich bin eine fröhliche Mitte/Ende-Zwanzigerin, beende habe soeben mein Lehramtsstudium beendet und habe mein Herz schon vor langer Zeit an das Backen verloren. Nach bunten und kreativen Geburtstagskuchen aller Art gesellten sich Cupcakes, Muffins, Cakepops und Push Up Cake Pops in die lange Reihe von  süßen Kreationen, die meine kleine Cakefactory verlassen haben.

Dieses Blog schreibe ich, um Euch an meinen Leckereien teilhaben zu lassen, euch zu inspirieren, mich zu inspirieren. Ein virtuelles Backbuch quasi für mich und Euch, die ihr es lest.

Vielen Dank schon vorab & viel Spaß beim Nachbacken der Köstlichkeiten,
Eure Vicky

 

4 thoughts on “Vicky aus der Cakefactory

    • Hallo. Danke für deine Frage. Nein, Absicht ist es nicht. Ich bin noch immer auf der Suche nach “meinem” template. Das Problem, das sich eben bei den vorgegebenen Designvorlagen ergibt, ist dass man relativ wenig individuellen Gestaltungsspielraum hat, wenn man nicht jährlich einen Betrag x zahlen möchte. Ich schwanke immer zwischen diesem design und “reddle”, so heißt es glaube ich. Aber bei diesem kann ich mein headerfoto benutzen, was ich bei dem anderen leider nicht kann. Und da ich keine große Html-Leuchte bin, ist das auch keine Alternative für mich. Du kannst aber auch gerne unter vickys-cakefactory.tumblr.com lesen, wenn du ein anderes Design sehen möchtest😉
      Liebe grüße, vicky

      P.s habe das Design mal geändert, dass du siehst, was ich meine. Ich mag bei dieaem Thema die Schriftart lieber, bei dem anderen die schriftgröße und das header Bild. hier gefallt mir wiederum die Anordnung rechts besser…

  1. Hallo!
    Habe gerade deinen Blog über den Test mit Lebensmittelfarben gefunden und fande den Beitrag sehr, sehr hilfreich.
    Die Skepsis für die Lebensmittelindustrie hat mich letztendlich immer davon abgehalten meine Kuchen bunt zu machen. Aber ich werde dieses Jahr sicher einen Versuch mit deiner Anleitung wagen.
    Meinst du, man könnte damit auch Brot färben? Bin mir gerade nicht sehr sicher, ob sich das mit dem Teig verträgt.
    (Nur ein Gedanke.)

    Bezüglich der Templates kann ich dein “Problem” gut verstehen, es ist schwierig, wenn man aufgrund eines Templates, welches für die Allgemeinheit bereit steht, und nicht wirklich viel Spielraum lässt, mit anderen Blogs verglichen wird, bzw. wenn es als Kopie verstanden wird.
    Irgendwann wird man *sein* Design schon finden.

    Liebe Grüße aus Wien,
    Karo

    • Liebe karo.
      Vielen Dank für dein Feedback, das hat mich echt gefreut. Ich habe die nächsten zwei Wochen noch viel um die Ohren, wollte dann aber einen erneuten Versuch starten und mit Säften Farben.vielleicht hast du ja noch so lange Zeit😉

      Ich würde dann auch gerne mal buntes Brot versuchen, da ich mir vorstellen kann, dass “normales” Brot mit kürbis oder pistazienanteilen sicher gut schmeckt, bzw man mit Tomaten oder paprika schöne rotergebnisse erzielen könnte. Es gibt in verschiedenen onlineshops auch geschmacksneutrale natürliche Lebensmittelfarben. Generell wusste ich nicht, warum Brotteig nicht auch gefärbt werden könnte.🙂 es kommt immer auf einen Versuch an.

      Auch bzgl. meines templateproblems Danke für deine Worte. Ich denke, nach und nach findet man seine Richtung und daran arbeie ich auch gerade. Ich wünsche dir einen schönen Tag und freue mich, dass du mein Blog liest🙂

      Liebe grüße, vicky

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s