kunterbunte Weihnachts-Macarons & zuckersüße Schneemänner

Schon seit einiger Zeit schulde ich Euch den Artikel für meine weihnachtlichen Macarons. Diese hatte ich für die letzte Post aus meiner Küche Tauschrunde gebacken und mit meinen Weihnachts-Cakepops und den Oreo-Lebkuchenmännern in ein Paket für meine Tauschpartnerin gepackt. Hier also endlich das Rezept für diese zuckersüßen Schneemänner-Macarons. DSCF1991

Zunächst benötigt Ihr für den Teig folgende Zutaten:

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 30g feinen Zucker
  • 200g Puderzucker
  • 110g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • Lebensmittelfarbe, am Besten als Pulver

und für die Füllung diese Zutaten:

  • 1/2 Päckchen Vanillepudding
  • 100g Butter
  • 3 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Den Puderzucker und die Mandeln miteinander vermischen und durch ein Sieb streichen. Größere Mandelstücken etwas feiner mahlen, damit ihr später in den Macarons keine “Störenfriede” habt.
  2. Das Eiweiß in einer Schüssel sehr steif schlagen.
  3. Dann langsam die Prise Salz und den Zucker in den Eischnee einrieseln lassen und alles erneut einige Minuten schlagen.
  4. Wenn alles eine feste, homogene Masse geworden ist, könnt Ihr den Eischnee mit der Lebensmittelfarbe einfärben.
  5. Nun die Mandel-Puderzuckermischung vorsichtig unter den Eischnee heben. Achtet darauf, am Anfang einfach alles vorsichtig vom Rand her unterzuheben, bevor Ihr mit etwas Schwung unterhebt, um nochmal etwas 1Luft aus der Masse zu schlagen. Die Eischneemasse so lange schlagen, bis Ihr eine zähflüssige Masse habt, die schön glänzt.
  6. Nun die Masse in einen Spritzbeutel mit feiner Tülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech ca. 4 cm große runde Klekse spritzen.
  7. Die Macarons eine Stunde an der Luft trocknen lassen, bevor sie in den Ofen geschoben werden.
  8. Die Macarons ca. 12-14 Minuten bei ca. 130-140°C im vorgeheizten Ofen bei Umluft backen.
  9. Für die Füllung einfach den Vanillepudding nach Anleitung zubereiten. Die Butter mit dem Zucker vermischen und später den ausgekühlten Pudding unterheben.
  10. Wenn die Macaronshälften ausgekühlt sind, auf eine Hälfte etwas der Füllung geben (mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel) und eine zweite Macaronshälfte daraufsetzen. Fertig!

Wie Ihr auf meinen Bildern unschwer erkennen könnt, sind mir nicht alle Macarons gelungen: einige hatten Risse oder ihre Füßchen sind nicht richtig aufgegangen. DSCF1983 Vielleicht liegt es daran, dass mein Ofen nur Ober-/Unterhitze hat?? Egal, in ein paar Wochen starte ich einen erneuten Macaronsversuch und werde sehen, ob es dann besser klappt. Einige Macarons wurden aber so, wie sie werden sollten und ich kontne sie wunderschön dekoreiren {die Risse habe ich einfach mit weihnachtlicher Zuckerdeko verteckt😉 }

DSCF1986 DSCF1987

Für die Schneemänenr habe ich übrigens ungefärbte Macaronsmasse auf ein Backblech gespritzt. Zwei Klekse so dicht nebeneinander setzen, dass sie sich an einer Stelle berühren. Später mit Zuckerguss überziehen, mit schwarzen Schokocrispies Augen und Knöpfchen aufsetzen und aus rotem Marzipan ein kleines Näschen machen. Wie ich finde: Wenig Aufwand, viel Wow!

DSCF1992

DSCF1991

DSCF1990

Das war es für heute. Ich hoffe, Ihr hattet einen tollen 3. Adventssonntag und habt einen guten Start in die Woche.

Liebe Grüße,

Eure Vicky

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s