echte (Lebkuchen)Männer – Backen für und mit den Backschwestern

Heute war ein wunderschöner Wintertag mit vielen Schneeflocken und einer Puderzuckerwelt vor der Tür. Also ein guter Anlass, etwas Weihnachtliches zu backen. Die Firma Juchem hatte mir eine ihrer Männerbackformen zur Verfügung gestellt. Diese Formen gibt es im Set mit einer Backmischung, sodass sich jede Frau ihren perfekten “echten” Mann backen kann. Da aber schon der zweite Advent vergangen ist, bot sich mit dieser Form eine gute Gelegenheit, ein echte Männer Weihnachtsspezial zu backen: Leckere Lebkuchenmänner für die Vorweihnachtszeit.

Doch bevor es zum Rezept geht, möchte ich Euch noch schnell die Firma Juchem sowie deren Backblog Die Backschwestern vorstellen.

1921 gründete Franz Juchem im wunderschönen Saarland die Firma, welche anfangs nach eigenen Angaben ein Großhandel und eine Mühle für Mehle und mehr darstellte. Es folgen der Kauf von Mühlen in Lebach und Blieskastel sowie die Errichtung eines Futtermittellabors in Eppelborn, eines Mischfutterwerkes in Frankreich und  eines Fettwerkes in Lebach. Die Firma ist Spezialisiert auf die Gebiete Fette und Getreide. Die Produktpalette für Endverbraucher umfasst neben verschiedenen Mehlen auch Backmischungen: Muffins, Cupcakes, Rührkuchen, Biskuit, Hefeteige, Laugen – für süßes und herzhaftes wird man gleichermaßen fündig im Online Shop von Juchem.

Der Backblog Die Backschwestern wird von Andrea und Susanne Juchem, Anette Klein und der Hauseigenen Konditorin der Firma Juchem betrieben. Neben leckeren Rezepten findet man hier auch wissenswertes zum Thema Backen sowie Produktvorstellungen. Die Fans und Leser des Blogs haben zudem die Möglichkeit, ihre Lieblingsrezepte einzusenden, damit diese auf dem Blog vorgestellt werden. Ein Avatargenerator auf dem Blog bietet jeder Backschwester die Möglichkeit, ein web 2.0 Abbild zu erschaffen: Farbe, Haare, Augen, Mund…es gibt einige Kombinationsmöglichkeiten, sich sein individuelles Backschwestern-Bild zu zaubern. Das ist übrigens mein Backschwestern-Avatar:

meinBackschwesternAvatar Ich selbst blogge auch für die Backschwestern und freue mich immer, wenn es ein neues Produkt gibt, das in meiner Küche ausprobiert werden darf.Innerhalb der nächsten Wochen werde ich noch das ein oder andere testen, z.B. die QKies, Kekse mit einem QR-Code, der von jedem individuell mit Inhalt gefüllt werden kann. Und natürlich könnt Ihr bei mir und bei den Backschwestern von meinen Erlebnissen in der Küche lesen.

Nun aber endlich zu den Lebkuchen🙂 Für den Lebkuchenteig benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 500g MehlDSCF2052
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 125g weiche Butter
  • 125 Zucker
  • 1 Ei
  • 200ml Ahornsirup

Für das anschließende Bemalen der Lebkuchen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1 Eiweiß
  • 200g Puderzucker
  • Viele bunte Smarties, Zuckerstreusel und Zuckerperlen

Die Zubereitung dieses Lebkuchenteiges ist sehr einfach und geht auch ziemlich schnell.

  1. Das Mehl, das Backpulver sowie das Lebkuchengewürz miteinander vermengen und zunächst beiseite stellen. Nun die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, dann das Ei und den Ahornsirup hinzugeben und alles zu einem Teig vermixen. Abschließend nach und nach die Mehlmischung hinzugeben.DSCF2056
  2. Den Teig in zwei Hälften teilen und jeweils zu zwei dicken Scheiben formen. Diese in Frischhaltefolie einwickeln und etwa eine Stunde lang in den Kühlschrank legen.
  3. Den Ofen auf ca. 180°C vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Lebkuchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 8mm dick ausrollen und mit der Männerbackform und anderen Plätzchenförmchen ausstechen. Wer seine Lebkuchenplätzchen als Weihnachtsbaumschmuck nutzen möchte, sollte noch mit einem Strohhalm ein Loch in den oberen Teil des Plätzchens stechen.
  4. Die Plätzchen dann für ca. 10 Minuten backen.DSCF2059
  5. Während die fertig gebackenen Plätzchen auskühlen, kann man das Eiweiß mit dem Puderzucker etwa 2 Minuten lang mit dem Handrührer aufschlagen. Die Glasur in einen Spritzbeutel füllen und die Lebkuchen nach Belieben verzieren.

Hübsch sind sie geworden, die echte Lebkuchenmänner – da freuen sich die Kolleginnen sicher, wenn sie ein Stück abbeißen dürfen. DSCF2065 DSCF2074

DSCF2073

DSCF2070

DSCF2075

Das war es für heute von mir. Ich hoffe, Ihr habt Spaß an diesem Rezept und vielleicht schaut Ihr Euch ja auch mal im Online Shop der Firma Juchem oder bei den Backschwestern um.

Liebe Grüße,

Eure Vicky

One thought on “echte (Lebkuchen)Männer – Backen für und mit den Backschwestern

  1. Pingback: ♥ yummie yummie yummie I got chocolate in my tummy ♥ | Vicky's Cakefactory

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s