Vicky’s Cakefactory ♥ Whoopie Pies: luftig-fluffige Schokoladensandwiches mit leckerem Vanillefrosting

Heute habe ich etwas Neues ausprobiert: Whoopie Pies. Ich vermute ja, dass der Name von whoop kommt, denn wenn man in die luftig-fluffigen mit leckerem Vanillefrosting gefüllten Küchlein beißt, entweicht einem automatisch ein leiser und von dieser zuckersüßen Köstlichkeit entzückter Freudenschrei. Auf einer meiner liebsten Rezepteseiten, die man am wahrscheinlichsten als Wolke 7 der Backwelt bezeichnen könnte, fand ich ein tolles Rezeot für die schokoladigen kleinen Köstlichkeiten. Nämlich bei Martha Stewart.

Hier die Übersetzung des Rezepts mit europäischen Maßeinheiten für alle, die keine Cups zuhause haben. Das Rezept ahbe ich ein wenig abgeändert. Insbesondere was die Mengenangabe des Zuckers angeht. Ich persönlich finde nämlich 350g Zucker für ein Frosting etwas übersüßt😉

{Zutaten für 24 Hälften = 12 Whoopie Pies}

  • 400g Mehl
  • 1TL Salz
  • 180g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 120g weiche Butter (am besten Raumtemperatur)
  • 200g Zucker
  • 2 Eier
  • 500ml Buttermilch
  • 2TL Vanilleextrakt

{Zutaten für ein schnelles Frosting}

  • 180g Zucker
  • 2TL Ahornsirup
  • 6 Eiweiß

Wer sich ein wenig Arbeit ersparen möchte, kann auch statt Zucker, Sirup und Eiern ein Glas Marshmallowfluff nehmen😉

  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker, gesiebt

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 170°C vorheizen. Mehl, Salz, Kakaopulver und das Backpulver miteinander vermischen und zunächst zur Seite stellen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Butter und Zucker mit dem Handrührgerät so lange aufschlagen, bis eine luftig-weiche Masse entsteht. Dann Eier, Buttermilch und Vanillearoma dazugeben und wieder alles ca. 2 Minuten vermixen. Nun nach und nach die trockenen Zutaten unterheben, bis ein cremiger Teig entsteht.
  2. Mit einem Eiskugelformer jeweils 12 Teighäufchen auf ein Backblech setzen und etwa 12 Minuten backen.
  3. In einem Wasserbad Zucker, Sirup, 60ml Wasser und die Eiweiß etwa 2 Minuten unter Rühren erwärmen. Dann die Mischung etwa 5 Minuten lang mit dem Mixer aufschlagen, bis sie glänzend und voluminös ist. Danach Butter und Puderzucker vermixen und die Eiweißmasse unterheben {oder für die “faulen” unter uns}Butter und Puderzucker miteinander vermixen, dann nach und nach das Marshmallowfluff unterheben.
  4. Das Frosting direkt auf die erkalteten Whoopie Pie Hälften füllen. Ca. 2TL des Frostings pro Hälfte sollte ausreichen, zum Schluss die Hälften übereinanderlegen und leicht andrücken.

 

Wer die Whoopie Pies macht, sollte eine positive Grundeinstellung zu übersüßen Speisen haben. Ich habe den Zucker aus dem Originalrezept schon sehr stark reduziert, aber noch immer sind meine Whoopies zuckerbombige Glücklichmacher.

so oder so sind sie ein Genuss, mit dem ich heute in den Tag starte. Liebe Grüße & bitte vergesst nicht mir Eure Stimme bei der Halloween-Abstimmung von Karens Backwahn zu geben. Vielen Dank,

Eure Vicky

One thought on “Vicky’s Cakefactory ♥ Whoopie Pies: luftig-fluffige Schokoladensandwiches mit leckerem Vanillefrosting

  1. Pingback: Vicky’s Cakefactory wird zur Cookiefactory und Vicky zum Krümelmonster: Schokoladen-Chai-Cookies *yammyammyamm* | Vicky's Cakefactory

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s