Tiramisu-Cupcakes à la vie sucrée

Einen wunderschönen sonnigen Sonntag🙂 Heute steht mir der Sinn nach einem leckeren Cupcake. Da trifft es sich hervorragend, dass ein Bekannter aus Amerika mir vor einigen Tagen ein Rezept für Tiramisu-Cupcakes zusandt. Ich habe diese Cupcakes auf seiner Facebook Seite entdeckt und wusste, dass ich sie unbedingt auch backen muss.

**************************************************************

Today’s post is dedicated to my penpal Mikey Alcarez from Anaheim. We’ve been sending emails now and them for I think two and a half years now. This started via MySpace as we found our we both liked the music by bright eyes a lot. That we have something else in common came out a little later. As I write in my Blog about baking, you may have a suspicion about our second similarity. Right guys, it’s cupcakes! Mike and his wife Erika have their own cupcake business, which used to have the name sweet tooth cupcakes and is now called *La vie sucrée*. Doesn’t this name just nail it?? What would our lives be without cakes and muffins, waffles and cupcakes, pancakes and cakepops…and of course chocolate? Ok, Mike’s life would be as sweet as it is now, because his son Logan is such an adorable cutie pie😉 But seriously…sweets are just as necessary for me as coffe and kissing. When you came until this point, you may have understood why this part of this post is in english (which may not bee be gramatically correct all the time but who cares?): I want to thank Mikey and Erika for the most wonderful recipe for cupcakes tiramisu they gave to me. I saw pictures of these cupcakes on their Facebook Page and I needed to try these cupcakes..like right now! So people, here we are: cucpakes tiramisu by *La vie sucrée*
The recipe can be found here.

***************************************************************

Ich habe das große Glück, dass meine beste Jewels mir vor längerem Cups schenkte, sodass ich meine eher schlechten Mathe(un)küste nicht in Umrechnungsmomenten anwenden muss.

Für alle, die nicht solche Cups habe, sich aber einreihen können zu denen, die in Mathe eher schlecht als recht klarkamen mal ganz flott hier das Rezept:

Für den Teig brauchen wir:

240g Mehl, 3/4 TL Backpulver, etwas Salz, 3 Eier, 120g Zucker, 1 Vanilleschote, 60ml Milch, 4EL weiche Butter

  1. Etwa 250g Mehl mit einem 3/4 TL Backpulver und etwas Salz vermischen.
  2. 3 Eier {im Rezept heißt es 3 ganze Eier und 3 Eigelb. Mir war das aber zuviel} mit 120g Zucker schaumig schlagen. Die Eimasse dann in ihrer Schüssel in einem Wasserbad erwärmen und mit dem Schneebesen rühren, bis sich der Zucker schön aufgelöst hat und die Masse etwas warm geworden ist. Dann erneut die Masse mit dem Mixer schlagen, bis sie eine sehr cremige Konsistenz erreicht.
  3. Eine Vanilleschote halbieren und das Mark auskratzen. Dieses in 60ml Milch geben und beides erwärmen – nicht zum Kochen bringen. Wenn die Milch warm ist, den Topf vom Herd nehmen und 4EL weiche Butter in der Milch auflösen.
  4. Die Mehlmischung zur Eimischung geben und alles gut vermixen. Dann die Milchmischung unter den Teig heben und alles nochmals mischen.
  5. Dann den Teig in die Muffinmulden füllen und ab in den vorgeheizten Ofen.

Für das Topping brauchen wir:

200g Creme double (oder Frischkäse), 250g Mascarpone und 120g Puderzucker.

Alles vermischen. Fertig🙂

Die ausgekühlten Cupcakes dann mit jeweils 1TL Kaffeelikör und Espresso tränken, dann das Topping auftragen und abschließend mit Kakaopulver bestäuben.

So, das war es für heute. Meine Cupcakes und ich verziehen uns jetzt in Gesellschaft eines leckeren Cappuccino auf die Couch…Katzen kraulen inklusive.

Ein schönes Wochenende Euch allen & bis zum nächsten Mal in der {little/sweet} Cakefactory,

Eure Vicky

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s